081 664 14 42
Details

MUSIK DER WALSER: "D WALSER UND D WÄLT" (Konzertreihe 2016)

Alt-Tag here

Am Wochenende vom 16.-18. September 2016 findet in Arosa – zum ersten Mal seit 1989 wieder auf Bündner Boden – ein Internationales Walsertreffen statt. Erwartet werden ca. 2000-3000 Besucherin­nen und Besucher aus allen Walserregionen der Alpen.

Anlässlich dieses für alle Walserinnen und Walser wichtigsten Treffens bietet die Walservereinigung Graubünden zusammen mit Arosa Kultur den Besuchern einen besonderen kulturellen Höhepunkt: Unter dem Titel „D Walser und d Wält“ wird ein neues Werk des Walenstädter Komponisten Enrico Lavarini für Soli, Chor und Orchester uraufgeführt, dazu neue Walserlieder auf der Basis walserischer Gedichte.

Enrico Lavarini verarbeitete in seiner Komposition „VALS“ traditionelle Walserlieder (z.B. „Häidelbeerischtüdeli“). Neben seinem neuen Werk kommen nun erstmals Kompositionen von neuen Walserliedern zur Aufführung, die von jungen Bündner Komponisten stammen: Flavio Bundi, Simon Bühler, Alvin Muoth und Curdin Janett haben walserische Gedichte vertont, die in einem zweiten Teil folgen. Ein dritter Teil enthält Lieder aus dem Repertoire des Bündner Jugendchors, die die Musik der Walser mit derjenigen aus anderen Kulturkreisen in Verbindung bringt.

Für die Uraufführung in der Dorfkirche von Arosa (17. Sept.) und weiteren Konzerten in Davos (24. Sept.), Chur (25. Sept.) und Vals (3. Dez.) konnten wir eine hochkarätige Besetzung mit professionellen Musikern sowie den Bündner Jugendchor unter der Leitung von Martin Zimmermann, Schiers, gewinnen. Mit den Aufführungen an verschiedenen Orten möchten wir modernes Kulturschaffen auf der Basis walserischer Tradition präsentieren.

 

Zurück

© walserverein-gr.ch