081 664 14 42
Details

WALSERWEG GRAUBÜNDEN

Alt-Tag here
WALSERWEG GRAUBÜNDEN

Seit 2010 gibt es ihn bereits, den Walserweg Graubünden. In 19 Tagesetappen führt der „Weg zu den Walsern“ durch die schönsten Walsergebiete Graubündens. Viele haben ihn inzwischen kennengelernt, haben die Luft der freien Walser geschnuppert, den Rucksack geschultert und sind mit dem Wanderführer „Walserweg Graubünden“ von Irene Schuler (Rotpunktverlag) der Route Nr. 35 gefolgt. Das Echo auf dieses Projekt der Walservereinigung Graubünden war bisher äusserst positiv, von Seiten der Gäste wie der Einheimischen.

Neben dem Wandern auf eigene Faust bietet sich auch die Möglichkeit, die Wanderung auf dem Walserweg sehr einfach zu organisieren, indem Pauschalangebote für Mehrtages-Wanderungen direkt gebucht werden können (Buchungsstelle s. unten). Inbegriffen sind Gepäcktransport, Übernachtungen mit Halbpension, Wegproviant, freie Bahn- und Postautobenützung entlang der Route, Museumseintritte etc. Die Website www.walserweg.ch liefert dazu alle erdenklichen Informationen. Seit kurzem ist der Walserweg Graubünden auch bei Facebook (www.facebook.com/walserweg).

In den Jahren 2011-2015 wurde das Angebot der buchbaren Angebote schrittweise erweitert. Im Jahr 2011 wurde zusätzlich der Walserweg Safiental (Nr. 735) eröffnet, eine grossartige Leistung, da ein durchgängiger Wanderweg durchs ganze Safiental aufgrund einzelner Passagen lange Zeit kaum machbar schien. 2013 wurde der Walserweg Vorarlberg eröffnet, der in Brand (A) an die letzte Etappe des Walserwegs Graubünden anschliesst (http://www.walserweg.com/Walserweg_Vorarlberg/walserweg_vorarlberg.htm).

 Mehrtages-Wanderungen mit Gepäcktransport:

1. San Bernardino – Hinterrhein – Vals – Safien Thalkirch –Safien Platz – Thusis (6 Tage)
2. Thusis – Obermutten – Andeer – Innerferrera – Avers Juf – Stallerberg od. Mulegns (6 Tage)
3. Filisur – Monstein – Sertig Dörfli – Dischma – Davos Platz (4 Tage)
4. Davos – Arosa – Langwies – Klosters –St. Antönien (6 Tage)
5. Safiental (4 Tage)

 

Zurück

© walserverein-gr.ch